Suchfunktion

Im Jahr 2017 wurden bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg insgesamt 24810 Ermittlungsverfahren gegen bekannte Täter geführt; 15700  Verfahren richteten sich gegen Unbekannt. In 2435 Fällen wurde Anklage an ein Amtsgericht erhoben (2035 beim Einzelrichter, 400 beim Schöffengericht) und in 4045 Fällen Strafbefehlsanträge bei einem Amtsgericht gestellt. In 79 Fällen erfolgte eine Anklage zum Landgericht Ravensburg.

Im übrigen wurden die Verfahren nach verschiedenen Rechtsgrundlagen (mangels hinreichenden Tatverdachts, wegen Geringfügigkeit, Verweisung auf den Privatklageweg etc.) eingestellt. Die Dezernenten/innen und Rechtsreferendare/innen der Staatsanwaltschaft Ravensburg verbrachten im Jahr 2017  5816 Stunden mit der Wahrnehmung des Sitzungsdienstes in Hauptverhandlungen.

In der Vollstreckungsabteilung wurden 7175 Verfahrenseingänge registriert. Davon betrafen 6370 Verfahren die Vollstreckung von Geldstrafe, Geldbußen und Erzwingungshaftsachen; 518 Verfahren zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafen und 285 Verfahren Freiheitsstrafen ohne Bewährung und freiheitsentziehende Maßregeln       



Fußleiste